BIODIVERSITÄT.

Letzte Woche fand die #EUGreenWeek statt. Ein Online-Event, bei dem beratschlagt wurde, wie die Umsetzung des Europäischen Grünen Deals und die EU-Strategie zur biologischen Vielfalt aussehen wird. 

Konkret wurde unter anderem beschlossen, dass mindestens 3 Milliarden Bäume gepflanzt werden und geschädigte Ökosysteme wiederhergestellt werden sollen. Des Weiteren ist geplant, mindestens 30 Prozent der europäischen Land- und Meeresgebiete in wirksam bewirtschaftete Schutzgebiete zu wandeln. Langfristiges Ziel ist außerdem, den Einsatz von chemischen und gefährlichen Pestiziden zu senken und mehr Flächen ökologisch zu bewirtschaften. 

Vorteile durch eine hohe Biodiversität sind zum Beispiel weniger Klimaprobleme, eine geringere Schadstoffbelastung der Luft und eine verbesserte Verfügbarkeit von natürlichen Ressourcen. Da Bestäuber in unserem Ernährungssystem eine wichtige Rolle spielen, ist auch die Ernährungssicherheit ein positiver Aspekt der biologischen Vielfalt.

Dieses Thema liegt uns besonders am Herzen, deswegen beraten wir gerne zu unterschiedlichen Aspekten rund um das Thema Naturschutz. 

Quelle: https://www.eugreenweek.eu